Fokusbericht der Kantonspolizei St. Gallen

Superior Face Processing
Policing

Meike hat Mitarbeiter:innen der Kantonspolizei St.Gallen und Stadtpolizei St. Gallen auf ihre Fähigkeiten getestet um gemeinsam mögliche Einsatzszenarien von Super-Recognizern zu evaluieren.

Lavazza
09 Nov 2023

Hier geht es zum Bericht.

Im Polizeiumfeld können Super-Recognizer in verschiedenen Bereichen im Aussen- und Innendienst eingesetzt werden, so zum Beispiel im Einsatz zur Erkennung von bestimmten Personen in Menschenansammlungen oder für das Erkennen und Zusammenführen von Tatserien anhand von Bildern unbekannter Täterinnen und Täter.
Die Kantonspolizei St.Gallen und Stadtpolizei St.Gallen beabsichtigen, die besonderen Fähigkeiten von Super-Recognizern zu nutzen. Die Identifizierung der Super-Recognizer erfolgte durch Prof. Dr. Ramon mittels drei wissenschaftlich validierten Tests, an denen Mitarbeitende der Kantonspolizei St.Gallen und Stadtpolizei St.Gallen freiwillig sowie anonym teilnehmen konnten.
[...] Die Kantonspolizei St.Gallen und Stadtpolizei St.Gallen werden während einer Pilotphase von rund einem Jahr den Mehrwert von Super-Recognizern in verschiedenen polizeilichen Bereichen testen. Die Ergebnisse dieser Pilotphase sollen dazu dienen, die mehrwertbringendsten Tätigkeitsgebiete für Super-Recognizer zu ermitteln.